Authentisch, facettenreich, kreativ.
Dies sind Eigenschaften, die ich mein Eigen nenne.

Meine Neigungen entdeckte ich vor ca. 9 Jahren.

BDSM besteht für mich aus etwa einem Drittel erlernten Wissen und Können, einem Drittel Fantasie und einem Drittel Bauchgefühl und Leidenschaft.

Leider wird ja heutzutage im Internet alles kopiert, Texte, Ideen für Bilder, ja selbst Dinge, die ich anbiete, aber man muss es auch mit Leben füllen können. Und das, was ein Treffen mit mir zu einem guten Treffen macht, das kann man nicht kopieren. Professionalität mit Leidenschaft und das Funkeln in den Augen lassen sich nicht nachmachen.

 

Meine Mentorin La Marfa hat dazu auch etwas sehr passendes geschrieben.

(SZN=203084 - Wind unter den Flügeln)

Ebenfalls bin ich kein Fan von ge-photoshop-ten Körpern oder Gesichtern (bei Dominas und Sklaven), du findest mich also so, wie du mich zuvor auf meinen Bildern gesehen hast.

Oder Leidenschaften, die keine wirklichen Leidenschaften sind, sondern einfach nur ihren „Preis haben“. Ebenso bin ich auch in meinen Leidenschaften ganz real. Du kannst mir meine Tabus für keinen Preis abkaufen.